Stadt Moers schafft weitere Unterbringungsangebote für Ukraineflüchtlinge


Pressemitteilung vom 14.03.2022 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Eine überwältigende Hilfsbereitschaft und Solidarität für die geflüchteten Menschen aus der Ukraine haben die Moerserinnen und Moerser in den letzten Tagen gezeigt. Gleichzeitig ist seit Montag (7. März) eine große Zahl von Menschen in die Grafenstadt gereist. „Es ist eine Situation entstanden, die wir nur Zug um Zug bewältigen können", erläutert Sozialdezernent Claus Arndt. Die bereits vorbereitete Unterkunft ist nun mit rund 60 Personen belegt, insgesamt erhalten rund 150 Menschen Leistungen zum Lebensunterhalt.

Aktuell schafft die Stadt Moers weitere Kapazitäten, Menschen unterzubringen. „Das wird allerdings noch einige Tage dauern. Gleichzeitig hoffen wir, dass Moerser, die übergangsweise Personen aufgenommen haben, diese noch weiter beherbergen können", bittet Claus Arndt um Verständnis. Anders als bei anderen Flüchtlingssituationen gibt es keine geregelte Zuweisung an die Kommunen und damit auch keine verlässlichen Zahlen.

Wegen der aktuellen Lage rät die Stadt Moers, auch die Landeserstaufnahmeeinrichtung NRW in Bochum (Gersteinring 50, 44791 Bochum, Telefon 0 29 31 / 82 - 66 00) in Betracht zu ziehen. Sofern sich Gruppen von mehr als 30 Personen ankündigen, wird gebeten, die städtische Hotline (0 28 41 / 201-209) anzurufen, die montags bis freitags besetzt ist. Die Stadt nimmt dann unmittelbar Kontakt mit der Bezirksregierung Arnsberg auf.

Für Fragen hat die Stadt Moers unter der Telefonnummer 0 28 41 / 201-209 eine Hotline eingerichtet. Dort können unter anderem Angebote für private Unterbringungen, Wohnungen und ehrenamtliche Unterstützung platziert werden. Fragen sind auch unter der E-Mail-Adresse soziales@moers.de möglich. Die Hotline wurde mittlerweile auf 5 Mitarbeitende aufgestockt, dennoch kann es zu Verzögerungen in der Erreichbarkeit kommen.

 

Farben der Ukraine blau/gelb

Kontakt zur Stadt Moers

Bereich Adresse
Allgemeine Anfragen 0 28 41 / 20 10
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
47441 Moers
Kontakt zur Pressestelle

Diese Seite teilen:

.