Verlängerung der Umfrage zu Fahrradparkplätzen: Stadtteile fehlen noch


Pressemitteilung vom 21.06.2022

Die Stadt möchte jedes Jahr 50 neue Abstellanlagen für Fahrräder in Moers schaffen. Die laufende digitale Umfrage des Fachdienstes Straßen- und Verkehrsplanung zu den gewünschten Standorten geht in die Verlängerung. Vor allem für die Stadtteile erhoffen sich die städtischen Verkehrsplaner noch Hinweise. Bis Freitag, 8. Juli, sind unter https://beteiligung.nrw.de/portal/moers/startseite alle aufgerufen, die in Moers mit dem Rad unterwegs sind oder es künftig sein möchten.

Bedarf in Stadteilzentren oder Wohngebieten

Neumarkt, Altmarkt, Kastellplatz, am Beginn der Fußgängerzone und der Altstadt, vor dem Rathaus und am Bildungszentrum sind bisher häufig genannte Standorte. „Neben den Hinweisen für Fahrradbügel in der Innenstadt sind wir auch daran interessiert zu erfahren, wo Bedarf in den Stadteilzentren oder auch Wohngebieten besteht", erläutert der städtische Verkehrsplaner Peer Wessels. „Nutzen Sie das Fahrrad auch zum Einkaufen oder für Arztbesuche oder zum Besuch von Freizeit- und Kulturangeboten in Moers? Fehlen hier geeignete Abstellanlagen", fragt Peer Wessels. „Schön wäre es, im Rahmen der Umfrage auch hierzu Rückmeldungen zu erhalten."

Kontakt zur Stadt Moers

Diese Seite teilen:

.